Glaube – Liebe – Hoffnung – ein christliches Konzert das Berühren kann mit Farvenspeel

Datum der Veranstaltung: 08. Juni 2024 | Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Glaube, Liebe und Hoffnung sind die drei Großen Schlagworte, die wir eigentlich immer wieder zu christlichen Handlungen hören. Oft als Teil einer Predigt, lauschen wir der Bedeutung dieser Worte und lassen sie an uns vorbei gleiten.

Bei diesem Konzert ist es anders! Hier bekommen diese Worte ein musikalisches Gesicht und werden gefüllt mit Geschichten, Erlebnissen, Ängsten und Erfahrungen.

Mit feinfühligen Moderationen erzählt Farvenspeel ein wenig von sich, von Ihrem Bezug zum christlichen Glauben – von Mensch zu Mensch.

Mit einer Auswahl an stimmungsvollen, modernen christlichen oder christlich angelehnten Songs in deutsch, englisch und dänischer Sprache – darf sich jeder Konzertbesucher selbst auf eine Reise für Herz und Seele begeben.

Bei der „Glaube ~ Liebe ~ Hoffnung Tour“ geht es nicht um einen musikalischen

Gottesdienst sondern um ein Konzert das Berühren kann!

Besuchen Sie dieses Tour-Konzert bei freiem Eintritt! Es findet in Zusammenarbeit vom Theater Nordlichter e.V. und der Friedenskirche in Wasbek am

08. Juni 2024 19.30 Uhr

In der Friedenskirche Wasbek

Hauptstraße 12, 24647 Wasbek

statt.

Ihre Brieftasche sollten Sie dennoch dabeihaben, denn diese Künstler finanzieren Ihre Konzerte in den Kirchen ausschließlich durch Spenden, die nach einem Konzert

gesammelt werden.

Einlass 30 Min. vor Konzertbeginn

Harmonisch, nordisch und voll positiver Energie, mit wunderbaren Songs über das alltägliche Leben, das Glück im Kleinen und die Schönheit des Nordens, das sind Farvenspeel. Mit ihren unverwechselbaren Stimmfarben sind sie so besonders wie das Land zwischen den Meeren, aus dem sie stammen.

Farvenspeel – das sind Tanja & Carsten Arndt sowie Nadine Timm. Die drei sind Gesicht und Stimme von Farvenspeel. Die Songs fast alle aus der Feder von Carsten – sind häufig autobiographisch und entstehen fast ausschließlich direkt an der dänischen Nordsee – um Seemanns Garn handelt es sich hier aber sicher nicht. Plattdeutsch – na klar, ist bei einigen Songs total wichtig…

Kurzweilig – sind die Programme dieser Formation. In ein festes Genre passen Sie dabei nicht wirklich. Nordische Musik ist ein Faible der drei. Herzenslieder gehören auch dazu und spiegeln die Songs wieder, mit denen sie „groß“ geworden sind. Farvenspeel ist in 4 Sprachen unterwegs….. Plattdeutsch – Hochdeutsch – Englisch – Dänisch…..

Erfolgreich – so kann man eine Formation mit unzähligen AirPlays in Europa schon nennen.

Mit weltweiten Stream`s hat Farvenspeel eine beachtliche Fan-Base. Tanja – glockenklar und nordisch zart kam aus Musicalproduktionen und arbeitete im Hintergrund als Studio-Sängerin bei Mr. Ernest Clinton – Stimme der legendären Soulful Dynamics und jetzigem Kopf der Goombay Dance Band. Geboren wurde sie 1973 als Kind einer Eckernförder Fischer-Familie und man mag es nicht vermuten – Tanja wird Seekrank. Aber über das Wasser singen, ist kein Problem. Zu ihrem Gesang bedient Tanja den Bass.

Carsten – ein nordisches Urgestein mit Baujahr 1962 begann seine musikalische Laufbahn mit 6 Jahren an der Querflöte. 1995 startete er bei der NDR-Event Serie „Welle Nord stets dabei“, lernte Heidi Kabel bei einer gemeinsamen Studioarbeit kennen und erzielte mit „Gente de Mondo“, einem eigentlich für Albano & Romina Power geschriebenen Song erste bundesweite Erfolge. Carsten bedient zum Gesang die Gitarre. Nadine – die jüngste im Trio erblickte im Frühjahr 1978 das Licht der Welt und lebt schon seid frühester Kindheit eine Leidenschaft für Musik. Sie liebt Country-Music und trägt mit dieser Liebe auch entscheidend zur Harmonie und Klangfarbe von Farvenspeel bei. Nadine übernimmt zum Gesang auch die Ukulele…..

Die Gesangsharmonie von Farvenspeel ist einprägsam mit hoher Wiedererkennung….