Green Noise Festival ‘24 in Rendsburg

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Am Samstag, 13. Juli 2024 findet das Green Noise Festival ‘24 von 13:15 bis 22:00 Uhr auf dem Kulturcampus des Nordkollegs in Rendsburg (Am Gerhardshain 44) statt.

Green Noise ist ein Kulturfestival von jungen Menschen für junge Menschen mit Live-Musik aus verschiedenen Genres – von Pop und Rap bis Singer-Songwriter, von Newcomer*innen bis zu großen, etablierten Bands. Eine interaktiver Poetry Slam und kulinarische Angebote runden das Festival ab.

Als Headliner konnten #ARRESTED und Marlo Grosshardt für das Festival gewonnen werden.

Tickets gibt es vorab online und kosten regulär € 5,- (auch der Erwerb eines Soli-Tickets wird angeboten): https://www.eventbrite.de/e/green-noise-tickets-870884648427

Der Erwerb eines Tickets an der Abendkasse ist ebenfalls möglich.

Das Festival wird komplett durch ein Team junger Kulturmanager*innen von 16 bis 21 Jahren konzipiert und organisiert, die parallel im letzten halben Jahr den Kulturmanagementkurs T.ree.SH besucht haben. Die Kombination aus Kulturmanagementkurs und Abschluss-Festival findet 2024 bereits zum zweiten Mal in dieser Form statt.

Diversität und Nachhaltigkeit stehen beim Festival im Mittelpunkt. Ein Awarenesskonzept sorgt dafür, dass sich alle Besuchenden und Mitwirkenden willkommen und sicher fühlen. Die Kooperation mit dem remo-Shuttle des Kreises Rendsburg-Eckernfördes ermöglicht, dass alle Besucher*innen auch spät abends noch bequem und klimafreundlich nach Hause kommen. Wichtig ist außerdem der Peer-to-Peer- und der Partizipations-Gedanke: Das Festival soll junge Musiker*innen und Kulturschaffende miteinander vernetzen und seine Besucher*innen über die klassische Bühne-Publikum-Konstellation hinaus einbinden.

Auch im Festival-Namen Green N.O.I.S.E steckt bereits dieser Anspruch: New. Openminded. Interactive. Sustainable. Entertaining.

Das Green Noise Festival und der vorgeschaltete Kulturmanagementkurs T.ree.SH sind Projekte des Nordkollegs Rendsburg und des Landesverbandes der Musikschulen. Die Hamburger Kulturorganisationen TONALi und Reeperbahn-Festival sind die bundesweiten Initiatoren der T.ree-Kurse, welche durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert werden. Weiterhin wird das Festival im Rahmen des Kompetenzzentrums für musikalische Bildung SH aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein gefördert und vom Landesmusikrat SH unterstützt.

Foto: Matzen