POL-NMS: 220117-3-pdnms Zeugenaufruf, Straßenverkehrsgefährdung, Eckernförde

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Eckernförde (ots) –

Eckernförde/Am Abend des 16.01.2022 um 21.40 Uhr soll es Eckernförde zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs gekommen sein. Dabei soll ein dunkler Geländewagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein und andere Verkehrsteilnehmer überholt haben. Im Kreuzungsbereich Rendsburger Straße/Wulfsteert/Domstag soll der Fahrer des Geländewagens vorausfahrende PKW trotz Gegenverkehrs überholt haben. Die Polizei Eckernförde bittet in diesem Zusammenhang, dass sich Zeugen, die Angaben zu dem Fahrverhalten des Geländewagens auf der Strecke Rendsburger Straße, Lornsenplatz bis Reeperbahn in Richtung Mühlenberg, machen können, sich unter der Tel.: 04521/908110 zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 220117-4-pdnms Zeugen nach versuchten Raub in Neumünster gesucht

0.0 00 Neumünster (ots) – Am Montag, den 17.01.2022 kam es um 07.15 Uhr zu einem versuchten Raub zum Nachteil eines 26 Jahre alten Mannes im Bereich Am Klostergraben in Neumünster, zwei Männer mit südländischen Erscheinungsbild überfielen den Geschädigten ohne Vorwarnung. Es wurde versucht, das Handy dem Geschädigten aus der […]