POL-NMS: 210513-1-pdnms Das war der Vatertag 2021 in der Polizeidirektion Neumünster

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster / Rendsburg / Eckernförde (ots) – Sowohl in Neumünster, wo dieses Jahr zu Himmelfahrt die Bundesnotbremse ausgerufen war, wie auch in den restlichen Direktionsbereichen von Rendsburg und Eckernförde, blieb es sehr ruhig am Vatertagstag.

Dies lag in diesem Jahr nicht nur an den Corona Regeln, sondern sicher auch an dem schlechten Wetter am Donnerstag. Im Kreis Rendsburg-Eckernförde waren nur sehr vereinzelnd einige Männer mit einem Bollerwagen unterwegs, diese hielten sich aber an die Abstandsregeln und auch der Alkoholkonsum hielt sich deutlich in Grenzen.

Lediglich in Loop bei Bordesholm feierten ca. 35 Personen in einem Vereinsheim des dortigen Motorradclubs. Es wurden daraufhin Polizeikräfte aus Neumünster und dem Umland zusammengezogen, die Personen wurden im Anschluss von den Polizeibeamten kontrolliert, gegen alle Personen wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt und die Feier wurde aufgelöst.

An den üblichen Ausflugszielen Einfelder See und Bordesholmer See konnten man über den Tag keine Gruppen antreffen, es waren lediglich vereinzelnd Spaziergänger mit ihren Hunden dort unterwegs.

Somit kann die Polizeidirektion Neumünster von einem ruhigen und friedlichen Himmelfahrtstag sprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210514-1-pdnms Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Eckernförde gesucht

0.0 00 Eckernförde (ots) – Am 27.04.2021 kam es gegen 13.30 Uhr im Vogelsand in Eckernförde zu einer Verkehrsunfallflucht, ein schwarzer Smart fuhr beim Ausparken vor der Hausnummer 37 gegen einen schwarzen Toyota Aygo, die Fahrerin schaute sich den Schaden kurz an und fuhr anschließend weiter. Die Polizei in Eckernförde […]