POL-NMS: 210215-1-pdnms Omnibus in Damp ausgebrannt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Damp ( Kreis Rendsburg-Eckernförde ) (ots) – Am 15.02.2021 gegen 10.25 Uhr bemerkte ein 32 jähriger Mann, dass auf dem Gelände des ZOB in der Straße Am Sportplatz in Damp ein Omnibus von Autokraft im Heckbereich, wo sich der Motor befindet, brannte und offene Flamen zu erkennen waren. Der 30 jährige Fahrer des Omnibusses machte zu dem Zeitpunkt gerade eine Pause, es befanden sich somit keine Personen im Bus.
Die FFW aus Damp und Waabs waren zeitnah am Brandort, zu diesem Zeitpunkt brannte der relativ neue Omnibus ( aus 2020 ) jedoch schon in voller Ausdehnung.
Durch den Brand wurden auch einige Bäume im Nahbereich beschädigt.
Die Feuerwehren konnten den Brand löschen, am Omnibus entstand Totalschaden.
Da der Bus zum Zeitpunkt der Brandentwicklung bereits ca. 30 Minuten auf dem ZOB stand, ist derzeit von einem technischen Defekt auszugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-RD: Verkehrsunfall in Osterrönfeld - zwei Verletzte In der Kieler Straße, in Osterrönfeld, kam es am Heute (18.02.2021) zu einem schweren Verkehrsunfall. (FOTO)

0.0 00 Rendsburg (ots) – Osterrönfeld – (Kreis Rendsburg-Eckernförde), 18.02.2021, 07:51 Uhr Technische Hilfeleistung mit Menschenleben in Gefahr (TH 00 Y)Am Donnerstagmorgen gegen 7:51 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein LKW hat aus bisher unbekannter Ursache ein PKW erfasst und über mehrere Meter mitgeschliffen, ebenso […]