POL-NMS: 210122-7-pdnms Verkehrsunfall auf der BAB 7, Bad Bramstedt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
BAB 7, Bad Bramstedt (ots) – BAB 7/Bad Bramstedt/Am 22.01.21, um 11.31 Uhr kam es auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Bramstedt wollte die 29jährige Fahrerin eines KIA einen vor ihr auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW überholen. Dazu scherte sie aus, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der von hinten auf dem linken Fahrstreifen sich nähernde Mercedes konnte nicht mehr ausreichend bremsen und fuhr auf den KIA auf. Der durch die Wucht des Aufpralls mit dem rechts neben ihm fahrenden LKW kollidierte. Dadurch wurden sowohl die Fahrerin des Kia als auch die 32jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden in die nahen Krankhäuser eingeliefert. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der LKW konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Sperrung des rechten Fahrstreifens konnte um 13.00 Uhr aufgehoben werden. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Mit freundlichen Grüßen Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4819423 OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210122-8-pdnms Kritiker der Corona Regeln auf der A7

0.0 00 Neumünster (ots) – Am 22.01.2021 waren ab ca. 14.30 Uhr erste Fahrzeuge mit Plakaten, die offensichtlich sich gegen die bestehenden Corona Regeln richteten ( Lockdown weg etc ), auf der BAB 7 zwischen dem Hamburger Stadtgebiet und der dänischen Grenze unterwegs. Im Laufe des Nachmittags fanden immer mehr […]