POL-NMS: Mann nach Wohnungsbrand verletzt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – Rendsburg. Am 20.09.2019, gegen 20.30 Uhr,
erlitt ein Mann nach einem Zimmerbrand eine Rauchgasvergiftung. Der
Mann bewohnt eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der
Gerhardstraße in Rendsburg. Nach bisherigen Ermittlungen vergaß der
Bewohner eine Herdplatte auszuschalten. Hierbei kam es zu einer
Verpuffung, die Teile der Wohnung beschädigte. Die eingesetzte
Feuerwehr musste die Bewohner des Hauses evakuieren. Bis auf den
Wohnungsmieter selbst wurde niemand weiter verletzt. Über die Höhe
des Sachschadens können bislang noch keine Angaben gemacht werden.

Jochen Lentföhr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 190923-1- Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

0.0 00 Fleckeby / Kreis RD-ECK (ots) – 190923-1-pdnms Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht Fleckeby / Kreis RD-ECK. Die Polizei in Ascheffel ermittelt wegen des Verdachts auf eine Straßenverkehrsgefährdung, welche sich am Sonntag (22.09.19) in Fleckeby ereignete. Nach Zeugenangaben hatte der Fahrer (kurze blonde Haare, Brillenträger) eines VW Passat (Kennzeichen wurde […]