POL-NMS: Rendsburg – Unfall vor dem Kanaltunnel

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Rendsburg (ots) – 190719-1-pdnms Schwerer Unfall auf der B77 vor
dem Kanaltunnel

Rendsburg. Der Fahrer (74) eines Renault Kangoo wurde heute
(19.07.19, kurz nach 7 Uhr) bei einem Frontalzusammenstoß mit einem
Sattelzug lebensgefährlich verletzt. Der Unfall ereignete sich
nördlich / außerhalb des Kanaltunnels. Beide Fahrtrichtungen der B 77
sind gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet, aus Richtung
Norden über die Berliner Straße, aus Richtung Süden über die B 202 /
A 210. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Die Ursache des Unfalls ist
bislang unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Kiel entsandte einen
Sachverständigen an die Unfallstelle. Beide Fahrzeuge wurden
abgeschleppt und sichergestellt. Zur Stunde (10.15 Uhr) werden die
Fahrbahnen von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt. Die Sperrung
wird geschätzt noch bis 11 Uhr andauern.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Neumünster Unfallbeteiligter gesucht

0.0 00 Neumünster (ots) – 190719-2-pdnms Unfallbeteiligter gesucht Neumünster. Ein 38-jähriger Inlinerfahrer wurde Mittwoch (17.07.19, 09.45 Uhr) leicht verletzt, als er den Stoverbergskamp in Richtung Roschdohler Weg befuhr. Im Kurvenbereich kam ihm ein weißer Pkw entgegen. Dieser fuhr jedoch so weit links, dass der Inliner nachrechts ausweichen musste und stürzte. […]