POL-NMS: Neumünster – Küchenbrand im Mehrfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 190618-2-pdnms Küchenbrand im
Mehrfamilienhaus

Neumünster. Feuerwehr und Polizei rückten heute (18.06.19, 13 Uhr)
wegen eines Küchenbrandes in den Mühlenhof aus. Im ersten
Obergeschoss hatte es gebrannt. Die Mieterin (39) gab an, dass sie
Kaffee kochen wollte. Als sie in die Küche zurückkehrte, brannte es
auf dem Herd. Die Küche ist stark verrußt und zurzeit nicht nutzbar.
Die 39-Jährige, ihr neunjähriger Sohn, sowie zwei Nachbarinnen (33,
46) zogen sich leichte Rauchgasvergiftungen zu. Der eingesetzte
Notarzt hielt stationäre Behandlungen nicht für erforderlich. Die
Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Bewohner des Hauses
hatten sich vor Erscheinen der Einsatzkräfte ins Freie begeben,
konnten aber die Wohnungen schon wieder beziehen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: K 92 / Schinkel / Kreis RD-ECK - Kran kippte in Graben

0.0 00 K 92 / Schinkel / Kreis RD-ECK (ots) – 190618-3-pdnms Kran kippte in Graben K 92 / Schinkel / Kreis RD-ECK. Rund 50.000 Euro Schaden entstanden am 14.06.19, 06.15 Uhr, bei einem Unfall auf der K 92 zwischen Schinkel und Großkönigsförde. Der Fahrer (45) eines Lkw mit angehängtem […]