POL-NMS: Neumünster – Fußgängerin überfallen

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 190606-3-pdnms Fußgängerin überfallen

Neumünster. Eine Fußgängerin (70) wurde heute (06.06.19, 11 Uhr)
ihrer goldenen Halskette beraubt. Die alte Dame war im Bereich der
Schwalebrücke (Gartenallee / Kieferklinik) unterwegs, als sie auf
einen unbekannten Mann traf, der ihr unvermittelt die Kette vom Hals
riss. Auf einem schwarzen Fahrrad (Mountainbike?) flüchtete der Mann
in Richtung Hinter der Kirche. Die alte Dame wurde leicht verletzt.
Täterbeschreibung: 30 Jahre oder älter, etwa 180 cm groß und kräftig,
schwarze Haare. Zur Tatzeit trug der Unbekannte einen bunten Blouson.
Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Sachdienliche
Hinweise bitte unter der Rufnummer 9450 an die Polizei Neumünster.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Rendsburg - Achtung, Geldbörsendiebstähle

0.0 00 Rendsburg (ots) – 190606-3-pdnms Achtung, Geldbörsendiebstähle Rendsburg. Die Polizei dokumentiert gegenwärtig eine Häufung von Geldbörsendiebstählen in Rendsburger Geschäften. Seit dem 1. Mai 2019wurden insgesamt 13 Taten angezeigt. Allein am Nachmittag des 31.05.19 waren es sechs Diebstähle. Unter anderem in einem Bekleidungsgeschäft im Norden der Stadt, im Eiderpark, aber […]