POL-NMS: 210512-1-pdnms Versuchtes Tötungsdelikt in Rendsburg

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Rendsburg (ots) – Am 11.05.21 gegen 23.00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle eine Person mit Stichverletzung aus der Kieler Straße in Schacht-Audorf gemeldet.

Der 17 jährige Geschädigte wurde nach einem verbalen Streit mit einem anderen 17 jährigen Jugendlichen mittels Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt.

Dabei erlitt er mehrere Stich- und Schnittwunden. Eine Stichwunde im Oberkörper führte zu einer lebensgefährlichen Verletzung. Der Geschädigte wurde in der Imlandklinik Rendsburg notoperiert.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte der Täter an seiner Wohnanschrift noch in der Nacht festgenommen werden.
Dabei handelte es sich um einen 17 jährigen jungen Mann aus Schacht-Audorf.

Nach der Operation des Geschädigten ist der Gesundheitszustand derzeit stabil, die Ermittlungen werden am heutigen Tage fortgesetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210512-2-pdnms Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung in Elsdorf-Westermühlen gesucht

0.0 00 Elsdorf-Westermühlen ( Kreis RD-Eck ) (ots) – Am 01.05.2021 um circa 01:15 Uhr ist es in Elsdorf-Westermühlen in der Straße Klint zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 55jährigen Fahrradfahrers gekommen. Der Fahrradfahrer kam in Höhe der Hausnummer 15-17 auf eine Gruppe von drei bis vier Personen zu. […]