POL-NMS: Neumünster – Radfahrer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 200117-1-pdnms Radfahrer verletzt

Neumünster. Ein Radfahrer (57) wurde Donnerstag (16.01.20, 16 Uhr) bei einem
Unfall an der Ecke Boostedter Straße / Paul-Böhm-Straße verletzt. Eine
Rettungswagenbesatzung brachte ihn ins Krankenhaus. Nach Feststellung der
Polizei hatte der Radfahrer zulässigerweise den in Fahrtrichtung Boostedt
linksseitigen Radweg benutzt. Der Fahrer (67) eines Audi wollte aus der
Paul-Böhm-Straße nach rechts in Richtung Stadtmitte einbiegen und übersah den
von rechts kommenden Radfahrer. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000
Euro.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4494886
OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Lütjenwestedt / Kreis RD-ECK - Diebstähle

0.0 00 Lütjenwestedt / Kreis RD-ECK (ots) – 200117-2-pdnms Diebstähle in Lütjenwestedt Lütjenwestedt / Kreis RD-ECK. Die Polizei in Hanerau-Hademarschen ermittelt gegenwärtig in sechs Fällen des Diebstahls aus unverschlossenen Häusern, meist Bauernhöfen. Die Diebstähle (in der Regel von Bargeld) ereigneten sich in der Ortschaft Lütjenwestedt meist in der Mittagszeit. In […]