POL-NMS: L 318 / Rumohr / Kreis RD-ECK – Fußgänger von Auto erfasst

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
L 318 / Rumohr / Kreis RD-ECK (ots) – 200116-1-pdnms Fußgänger von Auto
erfasst

L 318 / Rumohr / Kreis RD-ECK. Ein 68-jähriger Fußgänger wurde Mittwoch
(15.01.20, 18.30 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der L 318 bei Rumohr
lebensgefährlich verletzt. Bei Dunkelheit trat der offenbar betrunkene Mann
unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde von einem VW Golf erfasst. Die Fahrerin
(56) gab an, dass ein Ausweichen nicht mehr möglich war. Sie erlitt einen
Schock. Der Fußgänger wurde mit einem Rettungswagen in die Kieler Uniklinik
gebracht. Ein Sachverständiger erschien im Auftrag der Kieler Staatsanwaltschaft
am Unfallort. Die L 318 war für rund zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr
wurde örtlich umgeleitet. Der VW musste abgeschleppt werden, der Sachschaden
wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4493439
OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Hohenwestedt / Kreis RD-ECK - Helm verhinderte Schlimmeres

0.0 00 Hohenwestedt / Kreis RD-ECK (ots) – 200116-2-pdnms Helm verhinderte Schlimmeres Hohenwestedt / Kreis RD-ECK. Bei einem Zusammenstoß mit einem Smart wurde heute (16.01.20, 13.15 Uhr) ein 13-jähriger Radfahrer leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Nach ersten Feststellungen der Polizei war der Schüler mit […]