POL-NMS: 200115-3-pdnms Verkehrsunfall mit zwei LKW, Hohenwestedt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Hohenwestedt (ots) – Hohenwestedt/Am 15.01.20 um 09.22 Uhr kam es auf der B 430
in Höhe der Kreuzung B 430/ParkstraßeL 123 zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei
LKW beteiligt waren. Drei LKW fuhren auf der B 430 hintereinander aus Richtung
Schenefeld kommend. Als die Lichtzeichenanlage auf rot umsprang, bremsten die
ersten beiden LKW ab und kamen rechtzeitig zum Stehen. Dem 29jährige Fahrer des
dritten LKW gelang es nicht mehr, sein Fahrzeug zeitig anzuhalten. Es kam zu
einem Auffahrunfall. Dadurch wurde der 29 Jahre alte Fahrer in seinem Führerhaus
eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Er kam mit
schweren Verletzungen in das FEK nach Neumünster. Der Fahrer des vorausfahrenden
LKW blieb unverletzt. Die B 430 war für eine Stunde aufgrund der Unfallaufnahme
und dem Abschleppen des verunfallten LKW gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich
auf 60.000,– EUR.

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4492934
OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: L 318 / Rumohr / Kreis RD-ECK - Fußgänger von Auto erfasst

0.0 00 L 318 / Rumohr / Kreis RD-ECK (ots) – 200116-1-pdnms Fußgänger von Auto erfasst L 318 / Rumohr / Kreis RD-ECK. Ein 68-jähriger Fußgänger wurde Mittwoch (15.01.20, 18.30 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der L 318 bei Rumohr lebensgefährlich verletzt. Bei Dunkelheit trat der offenbar betrunkene Mann unvermittelt […]