POL-NMS: Neumünster Einbrecher flüchteten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: Neumünster Einbrecher flüchteten
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 171206-1-pdnms Einbrecher flüchteten

Neumünster. Als der Eigentümer (58) des Einfamilienhauses am Eichenplatz am frühen Montagabend (04.12.17, gegen 17.50 Uhr) nach Hause kam, überraschte er zwei Einbrecher. Bevor das Duo zu Fuß flüchtete, schlug ihm einer ins Gesicht. Der 58-Jährige erlitt leichte Gesichtsverletzungen. Alle Räume des Hauses waren durchwühlt worden. Die Einbrecher hatten es offenbar vorzugsweise auf Bargeld und Schmuck abgesehen. Sie flüchteten in Richtung Vogelbeerallee. Dann verlor sich die Spur. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Unbekannten wurden als dunkel gekleidet beschrieben und trugen Mützen. Die Polizei fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte unter der Rufnummer 9450.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.