POL-NMS: BAB A7 / NMS-Nord – Anhängelast deutlich überschritten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: BAB A7 / NMS-Nord – Anhängelast deutlich überschritten
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
BAB A7 / NMS-Nord (ots) – 171206-2-pdnms Anhängelast deutlich überschritten

BAB A7 / NMS-Nord. Ein rumänisch-ungarisches Fahrzeuggespann fiel heute (06.12.17, kurz nach 12 Uhr) einer Funkstreife des Polizei-Autobahnreviers Neumünster auf. Der rumänische Fahrer (30) führte hinter seinem VW-Crafter einen Anhänger, der mit einem Klein-Lkw beladen war. Die zulässige Anhängelast des Crafters beträgt 2000 kg, die gemessene Anhängelast jedoch knapp 3800 kg. Die errechnete Anhängelastüberschreitung von rund 90 Prozent kostete den Fahrer knapp 300 Euro Sicherheitsleistung. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der beladene Anhänger muss nun von einem Ersatzfahrzeug abgeholt werden.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.