Kabarett mit Axel Pätz im Savoy Bordesholm

Datum der Veranstaltung: 4. April 2014 | Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

axelpaetz(CIS-intern) – In seinem dritten Soloprogramm “Chill mal!” zieht Axel Pätz wieder alle Register seines textlichen, musikalischen und darstellerischen Könnens und lässt dabei keine Absurdität aus: Evaluationsgespräche unter Kleinkindern, das ausschweifende Nachtleben der Generation Ü-80 oder durch Genozid traumatisierte Bakterien unter dem Latexhandschuh einer Fleischereifachverkäuferin.

Foto: YouTube Screenshot Axel Pätz

Auch drängende Fragen unserer Zeit, z.B. ob Selbstmordattentäter ein beruf mit Zukunft ist, und welche Konsequenzen es hat, wenn man nachts im Körper eines Bayern erwacht, klärt Axel Pätz ,mit geballter Kraft und komplexer Lebenserfahrung.

Schon drei Mal war er Gast im Savoy. Nun wird es Zeit für ein neues – sein insgesamt drittes – Soloprogramm. Und zu allererst spielt er es bei uns im Savoy.

4. April 2014 ab 20 Uhr
Savoy Kino Bordesholm

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Das bluest! Die vierte Blues-Nacht im Savoy Bordesholm: Box of Pearls, Mitch Hilford und Delta Moon

0.0 00 (CIS-intern) – Ende 2012 suchte Heinz-Jürgen Bergmann Mitmusiker, um eine Bluesband zugründen. Mit Hilfe von Hannes Runkler aus dem Savoy kam der Kontakt zu Arne Paasch zustande, der bereits mit Soulfinger und Soundbehörde dort gespielt hatte. Schon beim ersten Treffen war klar, dass die Chemie stimmte und die […]